WOSGUATS - Rezepte

Hühnerfilet gefüllt mit schwarzen Nüssen

Zutaten für 6 Personen: 8 Stück Hühnerfilet, 6 Stück Kochschinken, 18 Scheiben Schinkenspeck, 3 Eiweiß, 3 Schalotten, 3 Knoblauchzehen fein gehackt, 2cl Weinbrand, 12 Stück „WOSGUATS“ schwarze Nüsse, 200ml Hühnerbrühe, 200ml Schlagobers, Salz, Pfeffer, Thymian, Butterschmalz oder Öl zum Anbraten, 1 TL Speisestärke

6 Stk. Hühnerfilet zu Schnitzel schneiden und etwas klopfen, salzen und pfeffern. Jedes Filet mit einer Scheibe Kochschinken belegen.
Für die Farce zwei Hühnerfilets im Cutter zerkleinern, die Eiweiß, etwas Schlagobers und den Weinbrand dazu geben, mit Salz, Pfeffer und Thymian kräftig würzen, zuletzt den gehackten Knoblauch sowie die in kleine Würfel geschnittenen Schalotten dazu geben. Falls die Farce noch zu fest ist, noch etwas Schlagobers dazu geben.
Die Farce auf jedes Stück Fleisch (auf den Schinken) streichen, dann zwei „WOSGUATS“ schwarze Nüsse legen. Auf einem Schneidebrett drei Scheiben Schinkenspeck leicht überlappend nebeneinander legen, dann die Schnitzel darauf legen, das Ganze fest einrollen und mit Küchengarn Rouladen binden.  

In einer Pfanne etwas Butterschmalz oder Öl erhitzen, das Fleisch von allen Seiten kurz anbraten, jede Roulade in Alufolie wickel und auf den Rost ins Backrohr legen. Bei 100 bis 120 Grad, etwa 15 Minuten ziehen lassen.  

Für die Sauce den Bratenrückstand mit der Hühnerbrühe aufgießen, etwas Speisestärke dazu geben, gut verrühren und kurz aufkochen. Mit etwas Schlagobers binden, salzen, pfeffern und mit Butter montieren, nochmals abschmecken. Das Fleisch auf vorgewärmte Teller mit der Sauce anrichten. Dazu passen Teigwaren und Blattsalat.

Entenbrust „Zwetschgen Mohn Marzipan“

Zutaten für 2 Personen: 1 Entenbrust, ca. 400g - 500 g, Salz, Pfeffer
1 Glas WOSGUATS „Zwetschgen Mohn Marzipan Chutney“

Die Fettseite der Entenbrust rautenförmig einschneiden. Braten Sie diese in einer beschichteten Pfanne, fettfrei, von jeder Seite ca. 3 -4 min. an. (Fettseite zuerst). Etwas salzen und pfeffern und mit der Fettseite nach unten auf die Alufolie legen. Belegen Sie die Entenbrust mit ca. 2 -3 El Chutney und verschließen das Folienpäckchen. Legen Sie das Päckchen für ca. 15 -20 Minuten in den vorgeheizten Backofen bei 150 Grad. Das Fleisch kann innen noch leicht rosa bleiben. Dazu passen Semmelknödel, Serviettenknödel, warmer Krautsalat oder Rotkraut.  

Garnelen Mango Orangenpfeffer

Zutaten für 2 Personen: 400 g geschälte Garnelen (King Browns ohne Kopf und Darm), Sesamöl , 2 Eiweiß, Meersalz, 50 g Sesamsaat, 100 g Kokosraspel
1 Glas WOSGUATS Mango Orangenpfeffer Chutney

Die Garnelen abwaschen und trocken tupfen. Die Eier trennen und die beiden Eiweiße mit einer Gabel leicht schaumig aufschlagen. Salzen Sie die Garnelen leicht und wenden Sie diese im aufgeschlagenen Eiweiß. In einer zweiten Schüssel vermischen Sie die Sesamkörner mit den Kokosflocken. Panieren Sie die Garnelen mit dieser Mischung. In der Zwischenzeit erhitzen Sie das Sesamöl in einer beschichteten Pfanne. Nun braten Sie die King Prawns portionsweise im heißen Öl. Nach ca. 4 –5 Minuten sind die Garnelen fertig.

Einfach auf den Tellern anrichten und das Mango Chutney dazu reichen. Dazu passt frisches Baguette und ein leichter Salat  

Gänsebraten Gewürzapfel Chutney

Zutaten für 6 Personen: 1 küchenfertige Gans ca. 4,5 kg, 100 ml Portwein, Salz, Frischer Pfeffer aus der Mühle, 1 Liter kochendes Wasser
1 ½ - 2 Gläser WOSGUATS „Gewürzapfel Chutney“
Zutaten für die Füllung:
Salz, Pfeffer, 1 Gemüsezwiebel, 12 Blätter Gartensalbei, 2 Zweige Rosmarin, 3 säuerliche Äpfel (z.B. Boskop), 4 Knoblauchzehen

Gans innen und außen waschen, trocken tupfen und mit ca. 4-5 Tl Salz komplett einreiben und etwas pfeffern. Die Gans mit der Füllung stopfen mit Fleischnadeln verschließen und von allen Seiten leicht mit einem spitzen Messer einstechen. Den Braten mit der Brustseite nach unten auf ein tiefes Blech legen, mit ½ l kochendem Wasser übergießen und im vorgeheiztem Backofen (190 –200 Grad, keine Umluft)

ca. 1/2 Stunde garen. Nach ½ Stunde nochmals mit 1/4 l kochendem Wasser übergießen und weitere 30 min. garen. Nach einer Stunde die Gans wenden  und das Fett abschöpfen. Weitere 1,5 Stunden im Ofen schmoren lassen. Die Soße erneut entfetten und anschließend die Gans mit 100 ml. Portwein ablöschen, nochmals ca. 15 min. garen. Die Füllung entfernen, die Gans tranchieren und ein wenig Soße mit dem Gewürzapfel Chutney vermengen, diese nochmals kurz erwärmen und mit Serviettenknödel, Mehlknödel und Rotkraut servieren.  

Karibische Grillplatte mit Chili Muskatellergelee

Zutaten für 2 Personen: 2 mittelgroße Tintenfische , 200 – 300g Miesmuscheln (Tiefgekühlt ohne obere Schale, wie z.B. Green Shell Mussels), 4 Riesengarnelen (am besten bereits geschält und entdarmt), 2 Lachsfilets à ca. 150g, 2 Knoblauchzehen, Zitronensaft, Olivenöl, Meersalz
1 Glas WOSGUATS „Chili Muskatellergelee“

Die Muscheln ca. 1 Std. vorher aus dem Eisfach herausnehmen und auf einem Sieb auftauen lassen. Die Tintenfische waschen und für ca. 1 min in kochendes Salzwasser geben. Herausholen und abtropfen lassen. Die Riesengarnelen längs halbieren und falls noch nicht geschehen, den dunklen Darm mit der Messerspitze entfernen. Danach kalt abspülen und mit Küchenpapier abtupfen. Die Lachsfilets ebenfalls abtupfen. Für die Marinade den Knoblauch abziehen und pressen. In einer Tasse den Knoblauch mit dem Saft einer halben Zitrone, ca. 2 El Olivenöl und etwas Meersalz mischen.

Garnelen, Lachs, Muschelfleisch und Tintenfische mit der Marinade bestreichen. Alles zugedeckt für ca. 30 min in den Kühlschrank stellen. Eine beschichtet Pfanne erhitzen und mit etwas Öl bestreichen. Die Meeresfrüchte aus der Marinade heben, die Marinade auffangen und zur Seite stellen. Zuerst die Tintenfische in der heißen Pfanne von jeder Seite ca. 6 – 8 min braten. Die Lachsfilets und die Riesengarnelen benötigen von jeder Seite ca. 3 min. Die Muscheln mit der Schalenseite nach unten in die Pfanne legen und für ca. 5 min erhitzen. Während des Bratens die Meeresfrüchte mit der Marinade bestreichen. Falls es nicht ausreichend ist, bestreichen Sie die Meeresfrüchte und den Lachs mit etwas Olivenöl.

Meeresfrüchte und den Lachs auf den Tellern anrichten und das Chili Muskatellergelee dazu reichen. 

TIPP: Mag man es etwas Intensiver 2 -3 Eßl Chili Muskatellergelee in die Pfanne dazu und kurz durch schwenken und Anrichten. Dazu passt hervorragend ein gutes Glas Muskateller und Weißbrot.

Pide

Zutaten für 2 - 3 Personen: 1 Pide (türkisches Fladenbrot), Olivenöl, 200 g Schafskäse (Feta), Chili (wer es scharf mag!)
1 Glas WOSGUATS „Tomaten Ananas Chutney“

Schneiden Sie die Pide längs auf, so dass zwei gleich große Scheiben entstehen. Beträufeln Sie die beiden Hälften mit etwas Olivenöl und bestreichen eine Seite mit dem Chutney. (Mag man es scharf – Chili darüber). Zerbröseln Sie nun den Schafskäse und verteilen diesen auf dem Chutney. Die zweite Hälfte wieder als Deckel auflegen und das Ganze ca. 8 –10 Minuten im Backofen bei 200 Grad backen.

Putengeschnetzeltes „Kürbis Orangen Kokos“

Zutaten für 4 Personen:

800g – 1000g Putenbrust, Olivenöl, 1 Zwiebel, 60 ml Balsamico weiß, Kokosmilch, Salz, Pfeffer
1 Glas WOSGUATS „Kürbis Orangen Kokos“
 

Zwiebel fein schneiden. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebel darin glasig dünsten. Putenbrust in kleine Stücke schneiden und von allen Seiten gut anbraten. Etwas salzen und pfeffern und mit dem Balsamico Essig ablöschen. Sobald das Fleisch durchgebraten und der Essig reduziert ist, mit der Kokosnussmilch aufgießen und ein Glas Chutney dazu geben und alles bei mäßiger Hitze erwärmen (nicht mehr kochen).   

Topfennockerl auf Zwetschgen Mohn Marzipan Chutney

Zutaten für 2 Personen: 250g Topfen,2 Eßl Brösel, 2 Eßl Grieß, 1 Eßl Mehl, 1 Prise Salz, 1 Stück Nugat
1 Glas WOSGUATS „Zwetschgen Mohn Marzipan Chutney"
 

Alles zu einen Teig verarbeiten und mit zwei Löffel Nockerl formen und im Salzwasser kochen bis die Nockerl oben schwimmen. Pro Portion 1 Eßl Zwetschgen Mohn Marzipan erwärmen und auf einen Teller einen Fruchtspiegel streichen. Etwas Nugat darüber reiben und die heißen Topfennockerl auf dem Fruchtspiegel legen.

Über die Nockerl eine Prise Zimt-Zucker-Mischung streuen und servieren.

Ich wünsche einen guten Appetit!
Falls Sie Tipps oder Anregungen für mich haben, würde ich mich sehr freuen, wenn Sie mir ein Email schreiben würden!
 

 office@wosguats.at